Startseite
Termine
Kreise
Kirchenmusik
Einrichtungen
Menschen
Gebäude
Gemeindeblatt
Traugotts Kommentar
eGedächtnis
Links


[A] [A]

Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Auferstehungskirchgemeinde Dresden-Plauen!
Sie können sich hier über unsere Gottesdienste, aktuellen Veranstaltungen, die Gemeindekreise, Kirchenmusik und vieles weitere informieren.

Losung und Lehrtext für den 29.04.2017:

Wer glaubt dem, was uns verkündet wurde, und wem ist der Arm des HERRN offenbart?
Jesaja 53,1

Paulus schreibt:  Betet für uns, dass Gott uns eine Tür für das Wort auftue und wir vom Geheimnis Christi reden können.
Kolosser 4,3
Herrnhuter Losungen - ein Service von www.combib.de
 


Unsere nächsten Termine
Gottesdienste:
30.April - Miserikordias Domini
 9:30 Uhr - Gottesdienst anschl. Hlg. Abendmahl
 Pfarrer Sawatzki
 Kollekte Posaunenmission und Evangelisation
 Hes 34,1-16.31
 
weitere Gottesdienste
Besondere Veranstaltungen:
Gottesdienst
 So., 7.5.2017
  9:30 Uhr Auferstehungskirche
 Predigtreihe zum Kirchweihjubiläum
 Gastprediger: Pfarrer Dr. Meis
 
Familiengottesdienst mit Kindermusical" Mönsch Martin"
 So., 21.5.2017
  9:30 Uhr Auferstehungskirche
 mit den Kurrenden der Auferstehungs- und Zionskirchgemeinde
 Angela Ballendat und KMD Sandro Weigert - Leitung
 
weitere besondere Termine

Aktuelles:
Da kommt was auf uns zu!
Gemeindeversammlung am 23. April zum Papier der Kirchenleitung "Kirche mit Hoffnung in Sachsen? - so heißt ein Papier der Kirchenleitung unserer Landeskirche, das uns in nächster Zeit sehr beschäftigen wird.
Unsere Kirche muss sich darauf einstellen: Die Zahl der Gemeindeglieder sinkt landesweit parallel zur Bevölkerungsentwicklung stetig. Alle Gemeinden müssen sich mit der sich abzeichnenden Entwicklung beschäftigen, um auch in längerfristiger Perspektive über tragfähige Grundlagen für die vielfältigen kirchgemeindlichen Aufgaben zu verfügen und nah bei den Menschen zu sein.
Was ist uns als Gemeinde wichtig? Wie können wir bestimmte Werte erhalten? Was kann Ehrenamt leisten? Das sind Fragen, die uns bewegen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, über die der Kirchenvorstand der Auferstehungskirchgemeinde informieren möchte. Er lädt deshalb alle Gemeindeglieder zu einer Gemeindeversammlung am Sonntag, dem 23. April nach dem Gottesdienst ein. Bitte kommen Sie zahlreich, damit die Weichen für eine hoffnungsvolle Zukunft unserer Kirche gestellt werden können.
Am Sonntag dem 2.April soll die Landessynode auf ihrer Frühjahrestagung das Papier der Kirchenleitung verabschieden. Dagegen regt sich Widerstand aus verschiedenen Gemeinden, so auch aus der Gemeinde Dresden-Loschwitz, die zu einer Kundgebung am Sonntag, dem 2.4.2017 um 15 Uhr vor der Dreikönigskirche in Dresden, in der die Synode tagt, aufgerufen hat. Auch eine Online-Petition sammelt Unterschriften.
550 Jahre Kirche in Plauen
Die Kirche von Plauen, die heutige Auferstehungskirche Dresden-Plauen, wurde vor 550 Jahren geweiht. Vermutlich ist sie noch viel älter. Das Dorf Plauen bei Dresden wird 1206 erstmals erwähnt, ein Priester (der eine Kirche brauchte) 1296. Aber die erste überlieferte Urkunde stammt vom 17. März 1467. Der Meißner Bischof Dietrich von Schönberg weihte die Kirche "zu Ehren des heiligen Erzengels Michael und allen anderen heiligen Engeln". Es bleibt im Dunkeln, ob es ein Wiederaufbau nach Zerstörung durch die Hussiten 1429 oder ein völliger Neubau war. In den folgenden 550 Jahren ist die Kirche immer wieder umgebaut, vergrößert, renoviert und nach Kriegsereignissen repariert worden. Ihre heutige Gestalt erhielt sie 1900/02, als Plauen vom Dorf zum prosperierenden Stadtteil von Dresden wurde und die Einwohnerzahl stark anstieg. Im Jubiläumsjahr soll durch einige Veranstaltungen verdeutlicht werden, wie die Kirche und ihre Gemeinde durch die Jahrhunderte geleitet und bewahrt wurden. Dass dabei die Reformation Luthers nicht ganz unter den Tisch fällt, ist selbstverständlich - 500 Jahre evangelisch-lutherischer stehen schließlich gegen (mehr als) 50 Jahre "papistischer" Zeit!
Veranstaltungen 2017 zum 550. Kirchweihjubiläum
Aktuelle Konzeption zur Kinder- und Jugendarbeit
Die drei Schwesterkirchgemeinden haben sich auf ein aktuelles Gerüst der Konzeption zur Kinder- und Jugendarbeit geeinigt. Nun wird an der konkreten Umsetzungen gearbeitet und dazu ein gemeinsamer Ausschuss der 3 Schwestern - bestehend aus jeweils 2 Vertretern des Kirchenvorstandes, 2 Mitarbeitern und 3 Jugendlichen der Gemeinden - gegründet.
Friedensgebete
Überall in der Welt scheinen Krieg und Gewalt wieder vermehrt als ein Mittel der Politik akzeptiert zu werden. Täglich erreichen uns schreckliche Bilder über die Kriege in der Ost-Ukraine, in Syrien, im Irak ... Und Deutschland exportiert weiter fleißig Waffen, nun auch in Krisengebiete.
Der Einzelne - wir - scheinen machtlos zu sein gegenüber Herrschenden, Politik und Militär. Als Christen können wir jedoch, neben unserem Protest und Engagement gegen Krieg und Gewalt, noch mehr tun - wir können für Frieden und Versöhnung beten.
Wir laden deshalb ein zum Friedensgebet, jeden Donnerstag um 19 Uhr in der Auferstehungskirche.


Zum Kindergottesdienst sind alle Kinder ab 3 Jahre jeden Sonntag während des Gottesdienstes eingeladen. Für Eltern mit kleineren Kindern und Babys steht während des Gottesdienstes ein Raum zur Verfügung, in dem der Gottesdienst über Lautsprecher mitgehört werden kann.
Am ersten Sonntag eines Monats findet jeweils ein "großer" Kindergottesdienst statt.


Startseite  |  Termine  |  Kreise  |  Kirchenmusik  |  Einrichtungen  |  Leute  |  Gebäude & Geschichte  |  Rückblicke  |  eGedächtnis  |  Links  |
  Kontakt  |  Disclaimer  |  Impressum  |